REIFENINFORMATIONEN

LAGERUNG DER REIFEN

Reifen sollten in Innenräumen gelagert, von ozonschaffenden Umgebungen wie Sonnenlicht und Elektromotoren ferngehalten, vor dem Kontakt von Chemikalien und Feuchtigkeit geschützt und vertikal gelagert, ohne den Boden zu belasten.

REIFENMONTAGE / ABBAU

Verwenden Sie Felgen-, Außen- und Innengummisäulen in den Abmessungen, die in der Bedienungsanleitung des Fahrzeugs angegeben sind. Stellen Sie sicher, dass die Felge sauber ist. Verwenden Sie für neue Reifen je nach Typ neue Schlauch-, Säulen- und schlauchlose Ventile. Stellen Sie sicher, dass der Reifen innen sauber ist. Lassen Sie die Reifenmontage von geeigneten Maschinen und Fachleuten durchführen. Zentrieren Sie den auf der Felge montierten Reifen und tragen Sie eine spezielle Schmierlösung auf die Fersen und die Felge auf. Verwenden Sie niemals Substanzen wie Waschmittel, Öl oder Silikon. Stellen Sie sicher, dass das Ventil und sein Deckel sauber und neu sind. Pumpen Sie den Reifen gemäß den Angaben in der Bedienungsanleitung mit trockener Luft auf, nachdem Sie die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen haben. (Der Inflationskäfig sollte aus Sicherheitsgründen verwendet werden.)

HINWEISE FÜR DIE VERWENDUNG DES REIFENS

Reifenluftdruck:

Drücke, die außerhalb der in den Katalogen angegebenen Werte liegen, verkürzen die Lebensdauer des Reifens. Die Luft der Reifen sollte bei Kälte alle fünfzehn Tage mit einer robusten Wetteruhr überprüft werden.

Überlastung:

Die im Fahrzeugkatalog angegebenen Belastungswerte dürfen nicht überschritten werden.

Mechanische Anordnung: Balance und Bremseinstellungen sollten gemäß den Empfehlungen des Fahrzeug- und Reifenherstellers überprüft werden.

Schlechte Straßenverhältnisse und Missbrauch:

Plötzliche Bremsen, Stöße und Schlaglöcher beschädigen den Reifen.

Wechseln der Reifen:

Stellen Sie sicher, dass die Reifen die gleiche Größe haben. Verwenden sie neue und gebrauchte Reifen nicht zusammen. Verwenden Sie keine Winterreifen außerhalb der Wintersaison. Wenn die Profiltiefe der Reifen die Sicherheitsgrenze erreicht, verwenden Sie sie aus Sicherheitsgründen nicht. Ersetzen Sie Ihren alten Reifen durch einen neuen.

Aus welchen Hauptteilen besteht der Reifen?

Aus welchen Hauptteilen besteht der Reifen? Reifen bestehen aus 4 Hauptteilen. Der Teil des Reifens, der mit dem Boden in Kontakt steht und an dem sich das Muster befindet, wird als Rücken oder Grund bezeichnet. Die Seite des Reifens, an der sich die Information befindet, ist die Wange, der Teil des Reifens, der auf der Felge sitzt, ist die Ferse oder der Gaumen, und der Übergangsbereich von Rücken und Wange nennt man ist die Schulter.

Rücken : Der Bereich des Reifens, der den Boden berührt.

Wange : Dies ist der Bereich des Reifens zwischen Ferse und Schulter, der dem Reifen Flexibilität verleiht und mit Markierungs- und Einführungsinformationen versehen ist.

Ferse: Es ist der Bereich des Reifens, der die Felge berührt und eine feste Befestigung bietet.

Schulter: Bereich, in dem sich Rücken und Wangen treffen und aus dickem Gummi bestehen.

Kreuzfalz-Reifen:

Es ist die erste Karosseriestruktur, die zu Beginn der Reifentechnologie eingesetzt wurde. Die textilbasierten "Kordel" -Fäden, die den Körper dieser Reifen bilden, sind in einem Winkel von 35 bis 40 Grad zur Reifenrichtung diagonal übereinander angeordnet. Diese Struktur wird auch als diagonal oder konventionell bezeichnet. Es wird in der Maßdefinition mit "-" oder "D" gekennzeichnet.

Schlauchlose und Schlauchreifen:

Es ist der Luftdruck, der zwischen den Felgen in den Reifen zusammengedrückt wird und der Reaktionskraft entspricht, die der Last in den Fahrzeugen entspricht. Reifen sind nur Bezüge, bei denen der Luftdruck komprimiert wird. Der Druckluftdruck wird mittels einer Auskleidungsschicht aufrechterhalten, die auf den Innenschlauch oder den inneren Teil des Reifens aufgebracht wird und für eine Abdichtung sorgt. Schläuche, die mit Innenschläuchen verwendet werden, werden als Schlauchreifen und schlauchlose Reifen ohne Schläuche bezeichnet.

Faktoren, die die Reifenleistung und -lebensdauer beeinflussen

Luftdruck:

Unangemessener Luftdruck führt zu unregelmäßigem und vorzeitigem Verschleiß des Reifens sowie zu Schäden, die in Zukunft nicht mehr repariert werden können. Der Luftdruck sollte bei kaltem Reifen gemessen werden und die vom Fahrzeughersteller festgelegten Luftdruckwerte müssen eingehalten werden.

Zahntiefe:

Die Profilzone ist der Teil Ihres Reifens, der die Strasse berührt. Mit zunehmendem Alter des Reifens nimmt die Traktion ab. Mit der Zeit wird das Muster auf Ihrem Reifen unbrauchbar. Die Verwendung von Reifen mit einer Profiltiefe von weniger als 3,0 mm ist gefährlich für die Produkt und Lebenssicherheit und in vielen Ländern verboten.

Lademenge und Ladeformat:

Belastungen der vom Fahrzeughersteller festgelegten Fahrzeugtragfähigkeit (Anmachspruch) verursachen, dass die Reifen sich schnell erwärmen, Versagen und schnellen Verschleiß an Wangen-, Schulter- und Fersenbereichen. Unausgeglichene Lasten wirken sich auch negativ auf die Lebensdauer der Reifen aus.

Bremseneinstellung:

Lassen Sie Ihre Bremsanlagen in den vom Fahrzeughersteller empfohlenen Abständen überprüfen. Nicht geregelte Bremsen verursachen einen unregelmäßigen und schnellen Verschleiß der Reifen. Da die Kraftverteilung beim plötzlichen und harten Bremsen in Bezug auf den Reifen unterschiedlich ist, steigt die Möglichkeit eines blockartigen Verschleißes.

Auswahl der für den Fahrzeuggebrauch geeigneten Reifen:

Es müssen Reifen mit der im Fahrzeughandbuch angegebenen Größe und dem entsprechenden Boden verwendet werden.

Reifenleistung und Lebensdauer:

Zusätzlich zu diesen Faktoren können die Fahr- und Bremsgewohnheiten des Fahrzeugbenutzers in Abhängigkeit von anderen Faktoren wie dem Wartungsgrad des Fahrzeugs variieren.

Sitzungscookies

Sitzungscookies sind temporäre Cookies, die während des Besuchs unserer Besucher auf der Webseite verwendet werden und nach dem Schließen des Browsers gelöscht werden. Der Hauptzweck der Verwendung solcher Cookies besteht darin, sicherzustellen, dass die Webseite während Ihres Besuchs ordnungsgemäß funktioniert.
Beispielsweise; Sie können Online-Formulare ausfüllen, die aus mehreren Seiten bestehen. Permanente Cookies sind die Arten von Cookies, die verwendet werden, um die Funktionalität der Webseite zu verbessern und unseren Besuchern einen schnelleren und besseren Service zu bieten. Solche Cookies werden verwendet, um die Präferenzen der Besucher zu speichern und werden auf dem Gerät gespeichert, das von den Browsern verwendet wird.
Einige Arten von dauerhaften Cookies können verwendet werden, um Ihnen spezifische Vorschläge zu unterbreiten, die Ihren Verwendungszweck der Webseite berücksichtigen.
Dank permanenter Cookies wird bei einem erneuten Besuch der Webseite mit demselben Gerät überprüft, ob auf Ihrem Gerät ein Cookie von der Webseite erstellt wurde, und falls vorhanden, wird davon ausgegangen, dass Sie die Webseite zuvor und den Inhalt besucht haben an Sie zu senden ist dementsprechend festgelegt und somit wird Ihnen ein besserer Service geboten. Mit technischen Cookies wird der Betrieb der Webseite sichergestellt, die Seiten und Bereiche der Webseite, die nicht funktionieren, werden bestimmt.
Für den Fall, dass sich Besucher mit ihren Passwörtern bei der Seite anmelden, wird mit solchen Cookies festgestellt, dass der Besucher ein Seite-Benutzer auf jeder Seite ist, die der Besucher auf der Seite besucht, und der Benutzer daran gehindert wird, das Passwort erneut einzugeben jede Seite.
Cookies, die verwendet werden, um die Präferenzen der Benutzer beim Besuch verschiedener Seiten zu speichern. Zum Beispiel der Erinnerung gewählte Spracheinstellung. Analytische Cookies sind Cookies, die die Erstellung von Analyseergebnissen ermöglichen, z. B. die Anzahl der Besucher auf der Seite, die Erkennung der auf den Websites angezeigten Seiten, die Besuchszeiten der Seite und das Scrollen der Seiten.


Werbung Cookies

Dies sind die Arten von Cookies, die verwendet werden, um die Anzeigen anzupassen, die den Nutzern auf der Website angeboten werden, und um zu verhindern, dass bereits angezeigte Anzeigen erneut geschaltet werden.


Ihre Anfrage wurde an uns gesendet.

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme.

Error

Etwas ist schief gelaufen.

Sie müssen zulassen, dass Standortinformationen die Funktion Nächster Händler verwenden.

LUFTDRUCK
GESCHWINDIGKEIT, KM / SA (M / SA)
EMPFOHLENE LASTKAPAZITÄT BEI VERSCHIEDENEN GESCHWINDIGKEITEN UND DRÜCKEN KG (IBS)
Özka Lastik
Cookies werden verwendet, um unsere Website funktionsfähiger und nützlicher zu machen. Bitte klicken Sie hier, um Informationen mit Detaills zu unseren Sitzungs- und Marketing-Cookies sowie zu unseren Datenschutzbestimmungen zu erhalten.
Özka Lastik